Ein Leserbriefschreiber, der nicht glaubt, dass alles bestens ist.

Hans Volkmann

Ein Leserbriefschreiber, der nicht glaubt, dass alles bestens ist.

Die Bedrohung unserer bürgerlichen Existenz durch Politik,- Wirtschafts- und Finanzeliten.
Versteht der Bürger wirklich, was mit ihm geschieht? Wie viel Dummheit versteckt sich im politischen Machtapparat? Und wie viel Gleichgültigkeit in der Gesellschaft? Haben wir schon resigniert und das Feld den politischen und wirtschaftlichen Eliten überlassen?
Format: 13,5 x 21,5 cm
Seitenanzahl: 324
ISBN: 978-3-7103-3204-3
Erscheinungsdatum: 16.05.2017
EUR 24,90 als Buch